Traumasensibles Yoga

Direkt zum Seiteninhalt
>Bewußtsein im inneren Körper<

Die Folge von traumatischen Erlebnissen sind oft abgespaltene Körperabschnitte die unbewußt bleiben.
Diese spezielle Yoga Ausrichtung ermöglicht dem Teilnehmer in Verbindung mit dem Atem den inneren Ursprung dieses traumatischen und abgespaltenen Erlebnisses in geschützter Umgebung wieder zu spüren und dann zu integrieren.

Mit einer Skoliose, egal in welchem Abschnitt der Wirbelsäule, ist die Symmetrie des Körpers aus dem Gleichgewicht geraten.
Das Nervensystem kann so nicht mehr ausgleichend auf die Signale im Körper reagieren.
Dieses Zusammenspiel kann mittels gezielt angewandter ASANA wieder ins Lot gebracht werden.

Surya namaskar (der Sonnengruß) kann auf verschiedene Abfolgen der Asana bestimmt werden.
Wichtig ist hierbei das korrekte Einnehmen der Asana um Verletzungen zu verhindern.
Schritt für Schritt werden wir die Asana Praxis in einer fließenden Aneinanderreihung erlernbar gestalten, so dass ein Weiterführen in eigener Initiative leicht zu üben ist.



Mein Name ist Judith Sabel und ich bin seit vielen Jahren Yoga-Lehrerin für Traumasensibles Yoga. Ich arbeite mit kleinen  Gruppen und gebe auch Einzelkurse. Auf Anfrage gebe ich gerne mehr Auskunft.


Mein Name ist Judith Sabel und ich bin seit vielen Jahren Yoga-Lehrerin für Traumasensibles Yoga. Ich arbeite mit kleinen  Gruppen und gebe auch Einzelkurse. Auf Anfrage gebe ich gerne mehr Auskunft.

Meine Räumlichkeiten befinden sich in der Hüxstrasse 123 in 23552 Lübeck

Zurück zum Seiteninhalt